Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Windows Server 2016 Standard
Windows Server 2016 Standard
  • 1 Gerät + 2 VMs
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • ab 73,95 € * 319,90 € *
    Windows Server 2016 Essentials
    Windows Server 2016 Essentials
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 69,95 € * 159,95 € *
    Microsoft Windows Server 2016 Datacenter
    Microsoft Windows Server 2016 Datacenter
  • 1 Gerät + VMs
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • ab 119,95 € * 498,95 € *
    TIPP!
    Microsoft Windows Server 2016 Standard Add-on
    Microsoft Windows Server 2016 Standard Add-on
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • ab 49,95 € * 99,90 € *
    TIPP!
    Microsoft Windows Server 2016 Datacenter Add-on
    Microsoft Windows Server 2016 Datacenter Add-on
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • ab 49,95 € * 99,90 € *

    Zuverlässig arbeiten und Windows Server 2016 kaufen

    Windows Server 2016 ist ein zuverlässiges und hochwertiges Betriebssystem für Server. Es ist ein Produkt von Microsoft. Das Unternehmen entwickelte es zeitgleich mit Windows 10. Erstmals wurde es 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger, Windows Server 2012, beinhaltet Windows Server 2016 etliche neue Funktionen und Verbesserungen. Durch die Weiterentwicklung zu Windows Server 2016 lohnt es sich auch, neue Lizenzierungen von Windows Server 2016 Standard kaufen zu kaufen. Die Lizenzierung erfolgt bei dieser Software nicht mehr über den Prozessor, sondern ist kernbasiert. Wenn Sie Windows Server 2016 Datacenter kaufen oder eine andere Edition von Microsoft Windows Server 2016 erwerben, ist zu beachten, dass jeder Prozessor eine Lizenzierung von wenigstens acht Kernen erforderlich macht.

    Microsoft Windows Server 2016 kaufen – die Features

    Wenn Sie Microsoft Windows Server 2016 kaufen möchten, können Sie sich auf zahlreiche Funktionen und Features freuen. Der Fokus der Serversoftware liegt ohne Zweifel auf einer effizienten Verwaltung und einer sicheren Administration Ihrer Serverumgebung. Mit Windows PowerShell 5.0 erhalten Sie zum Beispiel nützliche Features, die Sie durch eine erweiterte Sicherheitsfunktion und eine verbesserte Benutzerführung unterstützen. Die Steuerung sowie die Administration sind in dieser Windows-basierten Umgebung deutlich vereinfacht und simpel in der Anwendung. Im Vergleich zur Vorgängerversion hat Microsoft hier noch einmal nachgebessert. So kann PowerShell.exe nun auch lokal ausgeführt werden. Darüber hinaus sind neue Cmdlets, die PowerShell-Debuggingunterstützung sowie Verbesserungen im Nano Server integriert. Mit den Active Directory Federation Services ist es nun möglich, Benutzerinnen und Benutzer, die nicht in den AD-Systemen eingetragen sind, zu authentifizieren und zu verwalten. Mit dem Windows Defender wird die Windows Server Antimalware jetzt standardmäßig installiert. Der Remote Desktop unterstützt OpenGL 4.4 sowie OpenCL 1.1 mit hoher Stabilität und verbesserter Leistung. Storage Spaces Direct macht es möglich, lokale Festplatten eines Clusters zu einem logischen Pool zusammenzutragen. Die Storage Replica ist ein blockbasierter Replikationsdienst. Damit kann der Datenbestand von zwei Inhalten in einem Cluster auch an verschiedenen Standorten synchronisiert werden.

    Microsoft Remote Desktop Services 2016 kaufen

    Ein weiterer Höhepunkt von Windows Server 2016 sind die Remote Desktop Services. Sie sorgen für eine hohe Verfügbarkeit bei der Azure SQL-Datenbank sowie der Remote Desktop Verbindung. Dadurch bieten sich Ihnen mehr Alternativen beim Active-Directory Schutz und bei der Cloud-Nutzung. Viele Unternehmen haben, wenn sie Microsoft Windows Server 2016 Standard kaufen, die Idee, die Migration zur Cloud- oder Hybridbereitstellung zu verbessern. Dadurch können die Dienste und Anwendungen bedarfsgerecht über die Cloud oder alternativ vor Ort gehostet werden.

    Microsoft Windows Server 2016 Essentials kaufen

    Windows Server 2016 gibt es in verschiedenen Editionen. Neben Standard und Datacenter gehört dazu Essentials. Einige Anwender möchten nicht nur Microsoft Windows Server 2016 Standard kaufen, weil sie zusätzliche Funktionen benötigen. Es kann sich daher lohnen, spezielle Editionen wie Microsoft Windows Server 2016 Essentials zu kaufen. Diese Edition lohnt sich besonders für kleine Unternehmen, die maximal 25 Anwendern sowie maximal 50 Geräte haben. Diese Serversoftware deckt die Bedürfnisse eines kleinen Netzwerks perfekt ab. Weitere Alternativen sind Windows Server 2016 Datacenter Core AddOn sowie Microsoft Windows Server 2016 Standard Open-NL. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Edition die richtige für Ihr Unternehmen ist, beraten wir Sie gerne.

    Windows Server 2016 mit integrierter Cloud-Lösung

    Das Microsoft Windows Server 2016 ist ein Server-Betriebssystem, das sich aufgrund seiner integrierten Cloud-Anbindung großer Beliebtheit erfreut. Je nach Version können Sie die Software für Ihren Heimserver oder im Unternehmen einsetzen. Windows Server 2016 Datacenter ist speziell für große Unternehmen gedacht, die mit einem hohem IT-Workload arbeitet. Sämtliche Versionen von Windows Server 2016 verfügen über erweiterte Features und Funktionen. Windows Server 2016 Essentials besitzt keine Virtualisierungsrechte.

    Windows Server 2016 kaufen und sofort einsetzen

    Bei uns können Sie das Server-Betriebssystem direkt nach dem Bestell- und Kaufvorgang nutzen, indem Sie es so schnell wie möglich installieren, aktivieren und verwenden. Beim Kauf eines Windows Server 2016 bekommen Sie eine entsprechende Serverlizenz, die Sie für die Installation des Betriebssystems auf dem Computer benötigen. Mit zusätzlichen Lizenzen gewähren Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Zugriff auf Ihre Server. Diese Lizenzen, auch Benutzerlizenzen, sind eine sogenannte User CAL 2016. Im Grundsatz benötigt jeder Nutzerin und jeder Nutzer eine eigenständige Windows 2016 User CAL. Diese CALs erlauben es der Benutzerin oder dem Benutzer, sich mit dem Windows Server-Betriebssystem zu verbinden. Je nach Bedarf, benötigen Sie für Ihr Windows Server 2016 Betriebssystem eine entsprechende Anzahl von Microsoft Windows Server 2016 User CALs. Für jede Benutzerin und für jeden Benutzer, die oder der mit dem Serversystem vernetzt werden soll, bedarf es eine eigene Zugriffslizenz. Anschließend hat die Userin und der User den Zugriff auf alle Dateien und Programme des Serversystems. Die Zugriffsrechte werden durch den Administrator freigegeben.

    Individueller Zugang durch personifizierte Zugangsdaten

    Im Gegensatz zu der Device CAL 2016, die auch Gerätelizenzen bezeichnet werden, ist die User CAL 2016 für die Software Windows Server 2016 stets an den bestimmten Benutzer gebunden. Er bekommt individuelle Zugangsdaten zum Server. Er kann diese von jedem Gerät aus nutzen. Die User CAL eignet sich daher dann besonders, wenn der Mitarbeiter von verschiedenen Geräten aus auf den Server zugreifen soll. Sie können alternativ auch Remote Desktop Services 2016 kaufen. Für diese Variante benötigen Sie entweder die benutzergebundene RDS User CAL 2016 oder die gerätegebundene RDS Device CAL 2016. Auch hier unterstützen wir Sie durch kompetenten Rat, wenn Sie sich unsicher sind, welche Variante die beste für Ihre Absichten ist.

    Zuverlässig arbeiten und Windows Server 2016 kaufen Windows Server 2016 ist ein zuverlässiges und hochwertiges Betriebssystem für Server. Es ist ein Produkt von Microsoft . Das Unternehmen... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Zuverlässig arbeiten und Windows Server 2016 kaufen

    Windows Server 2016 ist ein zuverlässiges und hochwertiges Betriebssystem für Server. Es ist ein Produkt von Microsoft. Das Unternehmen entwickelte es zeitgleich mit Windows 10. Erstmals wurde es 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Vergleich zum Vorgänger, Windows Server 2012, beinhaltet Windows Server 2016 etliche neue Funktionen und Verbesserungen. Durch die Weiterentwicklung zu Windows Server 2016 lohnt es sich auch, neue Lizenzierungen von Windows Server 2016 Standard kaufen zu kaufen. Die Lizenzierung erfolgt bei dieser Software nicht mehr über den Prozessor, sondern ist kernbasiert. Wenn Sie Windows Server 2016 Datacenter kaufen oder eine andere Edition von Microsoft Windows Server 2016 erwerben, ist zu beachten, dass jeder Prozessor eine Lizenzierung von wenigstens acht Kernen erforderlich macht.

    Microsoft Windows Server 2016 kaufen – die Features

    Wenn Sie Microsoft Windows Server 2016 kaufen möchten, können Sie sich auf zahlreiche Funktionen und Features freuen. Der Fokus der Serversoftware liegt ohne Zweifel auf einer effizienten Verwaltung und einer sicheren Administration Ihrer Serverumgebung. Mit Windows PowerShell 5.0 erhalten Sie zum Beispiel nützliche Features, die Sie durch eine erweiterte Sicherheitsfunktion und eine verbesserte Benutzerführung unterstützen. Die Steuerung sowie die Administration sind in dieser Windows-basierten Umgebung deutlich vereinfacht und simpel in der Anwendung. Im Vergleich zur Vorgängerversion hat Microsoft hier noch einmal nachgebessert. So kann PowerShell.exe nun auch lokal ausgeführt werden. Darüber hinaus sind neue Cmdlets, die PowerShell-Debuggingunterstützung sowie Verbesserungen im Nano Server integriert. Mit den Active Directory Federation Services ist es nun möglich, Benutzerinnen und Benutzer, die nicht in den AD-Systemen eingetragen sind, zu authentifizieren und zu verwalten. Mit dem Windows Defender wird die Windows Server Antimalware jetzt standardmäßig installiert. Der Remote Desktop unterstützt OpenGL 4.4 sowie OpenCL 1.1 mit hoher Stabilität und verbesserter Leistung. Storage Spaces Direct macht es möglich, lokale Festplatten eines Clusters zu einem logischen Pool zusammenzutragen. Die Storage Replica ist ein blockbasierter Replikationsdienst. Damit kann der Datenbestand von zwei Inhalten in einem Cluster auch an verschiedenen Standorten synchronisiert werden.

    Microsoft Remote Desktop Services 2016 kaufen

    Ein weiterer Höhepunkt von Windows Server 2016 sind die Remote Desktop Services. Sie sorgen für eine hohe Verfügbarkeit bei der Azure SQL-Datenbank sowie der Remote Desktop Verbindung. Dadurch bieten sich Ihnen mehr Alternativen beim Active-Directory Schutz und bei der Cloud-Nutzung. Viele Unternehmen haben, wenn sie Microsoft Windows Server 2016 Standard kaufen, die Idee, die Migration zur Cloud- oder Hybridbereitstellung zu verbessern. Dadurch können die Dienste und Anwendungen bedarfsgerecht über die Cloud oder alternativ vor Ort gehostet werden.

    Microsoft Windows Server 2016 Essentials kaufen

    Windows Server 2016 gibt es in verschiedenen Editionen. Neben Standard und Datacenter gehört dazu Essentials. Einige Anwender möchten nicht nur Microsoft Windows Server 2016 Standard kaufen, weil sie zusätzliche Funktionen benötigen. Es kann sich daher lohnen, spezielle Editionen wie Microsoft Windows Server 2016 Essentials zu kaufen. Diese Edition lohnt sich besonders für kleine Unternehmen, die maximal 25 Anwendern sowie maximal 50 Geräte haben. Diese Serversoftware deckt die Bedürfnisse eines kleinen Netzwerks perfekt ab. Weitere Alternativen sind Windows Server 2016 Datacenter Core AddOn sowie Microsoft Windows Server 2016 Standard Open-NL. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Edition die richtige für Ihr Unternehmen ist, beraten wir Sie gerne.

    Windows Server 2016 mit integrierter Cloud-Lösung

    Das Microsoft Windows Server 2016 ist ein Server-Betriebssystem, das sich aufgrund seiner integrierten Cloud-Anbindung großer Beliebtheit erfreut. Je nach Version können Sie die Software für Ihren Heimserver oder im Unternehmen einsetzen. Windows Server 2016 Datacenter ist speziell für große Unternehmen gedacht, die mit einem hohem IT-Workload arbeitet. Sämtliche Versionen von Windows Server 2016 verfügen über erweiterte Features und Funktionen. Windows Server 2016 Essentials besitzt keine Virtualisierungsrechte.

    Windows Server 2016 kaufen und sofort einsetzen

    Bei uns können Sie das Server-Betriebssystem direkt nach dem Bestell- und Kaufvorgang nutzen, indem Sie es so schnell wie möglich installieren, aktivieren und verwenden. Beim Kauf eines Windows Server 2016 bekommen Sie eine entsprechende Serverlizenz, die Sie für die Installation des Betriebssystems auf dem Computer benötigen. Mit zusätzlichen Lizenzen gewähren Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Zugriff auf Ihre Server. Diese Lizenzen, auch Benutzerlizenzen, sind eine sogenannte User CAL 2016. Im Grundsatz benötigt jeder Nutzerin und jeder Nutzer eine eigenständige Windows 2016 User CAL. Diese CALs erlauben es der Benutzerin oder dem Benutzer, sich mit dem Windows Server-Betriebssystem zu verbinden. Je nach Bedarf, benötigen Sie für Ihr Windows Server 2016 Betriebssystem eine entsprechende Anzahl von Microsoft Windows Server 2016 User CALs. Für jede Benutzerin und für jeden Benutzer, die oder der mit dem Serversystem vernetzt werden soll, bedarf es eine eigene Zugriffslizenz. Anschließend hat die Userin und der User den Zugriff auf alle Dateien und Programme des Serversystems. Die Zugriffsrechte werden durch den Administrator freigegeben.

    Individueller Zugang durch personifizierte Zugangsdaten

    Im Gegensatz zu der Device CAL 2016, die auch Gerätelizenzen bezeichnet werden, ist die User CAL 2016 für die Software Windows Server 2016 stets an den bestimmten Benutzer gebunden. Er bekommt individuelle Zugangsdaten zum Server. Er kann diese von jedem Gerät aus nutzen. Die User CAL eignet sich daher dann besonders, wenn der Mitarbeiter von verschiedenen Geräten aus auf den Server zugreifen soll. Sie können alternativ auch Remote Desktop Services 2016 kaufen. Für diese Variante benötigen Sie entweder die benutzergebundene RDS User CAL 2016 oder die gerätegebundene RDS Device CAL 2016. Auch hier unterstützen wir Sie durch kompetenten Rat, wenn Sie sich unsicher sind, welche Variante die beste für Ihre Absichten ist.

    Zuletzt angesehen