Filter schließen
 
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2017 User CAL
Microsoft SQL Server 2017 User CAL
Für eine User-Zugriffslizenz: Microsoft SQL Server 2017 User CAL online kaufen Die Datenbanktechnologie Microsoft SQL Server 2017 räumt Ihnen zahlreiche Wahlmöglichkeiten für eine effektive Verwaltung von Datenbeständen ein. So können...
ab 89,95 € * 139,95 € *
Microsoft SQL Server 2017 Device CAL
Microsoft SQL Server 2017 Device CAL
Microsoft SQL Server 2017 Device CAL online kaufen und ein Client-Gerät lizenzieren Neben der Lizenz für das das relationale Datenbankmanagementsystem Microsoft SQL Server 2017 benötigen Sie Zugriffslizenzen , sogenannte Client Access...
ab 89,95 € * 139,95 € *

Effiziente Datenbankverwaltung mit SQL Server 2017 CAL

Das Datenbankmanagementsystem SQL Server 2017 stellte Microsoft im Oktober 2017 auf dem Markt vor. Diesmal wurde die Version nicht nur mit schnelleren und effizienteren Funktionen ausgestattet, sondern unterstützt nunmehr auch diverse Linux-Distributionen. Die gespeicherten Daten lassen sich lokal, im Netzwerk und in der speziellen Azure-Cloud sicher ablegen. Somit sind auch Datenbankabfragen direkt in der Cloud möglich. SQL Server 2017 unterstützt nicht nur die T-SQL-Datenbankabfragesprache, sondern auch gängige Programmiersprachen, wie Python und R. Wenn Sie für Ihr Unternehmen diesen SQL Server kaufen, benötigen Sie hierfür natürlich eine Lizenz. Um mit der Datenbank arbeiten zu können, benötigen die Nutzer ebenfalls über eine Lizenz. Eine Bedienung der Datenbank erfolgt in diesem Fall über SQL Server 2017 CAL. Wenn Sie eine solche Client-Access-Lösung benötigen, können Sie diese preisgünstig hier im Shop bestellen.

Darum sollten Sie SQL Server 2017 CAL kaufen

Die Lizenzvergabe von Microsoftprodukten ist modular gestaltet. Sie benötigen folglich für das Datenbankmanagementsystem und für die Client-Access-Lösung jeweils mindestens eine Zugriffslizenz. Mit CAL haben Sie die Möglichkeit, direkt auf Ihre Datenbank zuzugreifen, die Daten zu verändern und zu speichern. Dabei können Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen oder auch Sie selbst lokal an Ihrem Bildschirmarbeitsplatz arbeiten, von unterwegs aus oder direkt vom Home-Office aus. Hier machen sich die Vorteile einer Cloudlösung bemerkbar. Generell bietet Ihnen Microsoft SQL Server 2017 CAL die Chance, die Daten auf dem Anwendungsserver sowie auf dem Webserver zu bearbeiten. Mit CAL lassen sich sämtliche Funktionen Ihrer Datenbank ausführen. Führen Sie mit dem Datenbestand umfassende Analysen vor und repräsentieren die Ergebnisse über das integrierte Reporting-Modul. Interessant ist, dass es zwei unterschiedliche CAL-Lizensierungen gibt, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten.

SQL Server 2017 User CAL kaufen und für eine praktikable Datenverwaltung sorgen

Wie das Kürzel User schon andeutet, handelt es sich bei SQL Server 2017 User CAL um eine Zugangsberechtigung Ihrer Datenbank, mit der Personen darauf zugreifen können. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin benötigt jedoch eine eigene Lizenz. Diese kann dann von überall auf Ihre Unternehmensdatenbank zugreifen. Es handelt sich quasi um eine personalisierte Lizensierung. Diese macht zum Beispiel Sinn, wenn sensible Daten bearbeitet werden müssen. Die Big-Data-Sätze lassen sich dann auch nur von den autorisierten Mitarbeitern bearbeiten. Vielleicht ist eine Mitarbeiterin in der Personalabteilung damit beauftragt, die Mitarbeiter-Stammdaten zu pflegen. Ebenso kann ein anderer Mitarbeiter sich um die wichtigen Kundendaten kümmern. Selbst in der Produktion gibt es Verantwortliche, welche die Produktionsdaten speichern und bereitstellen müssen. In diesem Fall kommt SQL Server 2017 User CAL zum Einsatz.

Sie können aber auch SQL Server 2017 Device CAL kaufen

SQL Server 2017 kaufen viele Unternehmen, die Big-Data-Sätze verwalten müssen. Wie zuvor erwähnt, wird für die Nutzung noch eine CAL benötigt. Recht praktisch ist es, wenn Sie SQL Server 2017 Device CAL wählen. In diesem Fall wird keine Person in Ihrem Betrieb lizensiert, sondern stattdessen ein digitales Endgerät. Dies kann zum Beispiel ein PC, ein Notebook, ein Tablet oder auch ein Drucker sein. An einem solchen Endgerät können verschiedene User arbeiten, ohne dass diese selbst lizensiert werden müssen. Gerade in Betrieben mit umfangreichen Datenbankeingaben lässt sich die Arbeit hierüber bequem in einen Schichtdienstbetrieb aufteilen. So kann zum Beispiel am Vormittag eine Datenbankabfrage erledigt werden und am Nachmittag von einer anderen Person. Viele Unternehmer entscheiden sich für diese etwas flexiblere Art der Lizensierung. Unabhängig davon, können Sie hier im Shop sowohl die User CAL als auch Device CAL für den SQL Server 2017 günstig kaufen.

Effiziente Datenbankverwaltung mit SQL Server 2017 CAL Das Datenbankmanagementsystem SQL Server 2017 stellte Microsoft im Oktober 2017 auf dem Markt vor. Diesmal wurde die Version nicht nur mit... mehr erfahren »
Fenster schließen

Effiziente Datenbankverwaltung mit SQL Server 2017 CAL

Das Datenbankmanagementsystem SQL Server 2017 stellte Microsoft im Oktober 2017 auf dem Markt vor. Diesmal wurde die Version nicht nur mit schnelleren und effizienteren Funktionen ausgestattet, sondern unterstützt nunmehr auch diverse Linux-Distributionen. Die gespeicherten Daten lassen sich lokal, im Netzwerk und in der speziellen Azure-Cloud sicher ablegen. Somit sind auch Datenbankabfragen direkt in der Cloud möglich. SQL Server 2017 unterstützt nicht nur die T-SQL-Datenbankabfragesprache, sondern auch gängige Programmiersprachen, wie Python und R. Wenn Sie für Ihr Unternehmen diesen SQL Server kaufen, benötigen Sie hierfür natürlich eine Lizenz. Um mit der Datenbank arbeiten zu können, benötigen die Nutzer ebenfalls über eine Lizenz. Eine Bedienung der Datenbank erfolgt in diesem Fall über SQL Server 2017 CAL. Wenn Sie eine solche Client-Access-Lösung benötigen, können Sie diese preisgünstig hier im Shop bestellen.

Darum sollten Sie SQL Server 2017 CAL kaufen

Die Lizenzvergabe von Microsoftprodukten ist modular gestaltet. Sie benötigen folglich für das Datenbankmanagementsystem und für die Client-Access-Lösung jeweils mindestens eine Zugriffslizenz. Mit CAL haben Sie die Möglichkeit, direkt auf Ihre Datenbank zuzugreifen, die Daten zu verändern und zu speichern. Dabei können Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen oder auch Sie selbst lokal an Ihrem Bildschirmarbeitsplatz arbeiten, von unterwegs aus oder direkt vom Home-Office aus. Hier machen sich die Vorteile einer Cloudlösung bemerkbar. Generell bietet Ihnen Microsoft SQL Server 2017 CAL die Chance, die Daten auf dem Anwendungsserver sowie auf dem Webserver zu bearbeiten. Mit CAL lassen sich sämtliche Funktionen Ihrer Datenbank ausführen. Führen Sie mit dem Datenbestand umfassende Analysen vor und repräsentieren die Ergebnisse über das integrierte Reporting-Modul. Interessant ist, dass es zwei unterschiedliche CAL-Lizensierungen gibt, die wir Ihnen hier kurz vorstellen möchten.

SQL Server 2017 User CAL kaufen und für eine praktikable Datenverwaltung sorgen

Wie das Kürzel User schon andeutet, handelt es sich bei SQL Server 2017 User CAL um eine Zugangsberechtigung Ihrer Datenbank, mit der Personen darauf zugreifen können. Jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin benötigt jedoch eine eigene Lizenz. Diese kann dann von überall auf Ihre Unternehmensdatenbank zugreifen. Es handelt sich quasi um eine personalisierte Lizensierung. Diese macht zum Beispiel Sinn, wenn sensible Daten bearbeitet werden müssen. Die Big-Data-Sätze lassen sich dann auch nur von den autorisierten Mitarbeitern bearbeiten. Vielleicht ist eine Mitarbeiterin in der Personalabteilung damit beauftragt, die Mitarbeiter-Stammdaten zu pflegen. Ebenso kann ein anderer Mitarbeiter sich um die wichtigen Kundendaten kümmern. Selbst in der Produktion gibt es Verantwortliche, welche die Produktionsdaten speichern und bereitstellen müssen. In diesem Fall kommt SQL Server 2017 User CAL zum Einsatz.

Sie können aber auch SQL Server 2017 Device CAL kaufen

SQL Server 2017 kaufen viele Unternehmen, die Big-Data-Sätze verwalten müssen. Wie zuvor erwähnt, wird für die Nutzung noch eine CAL benötigt. Recht praktisch ist es, wenn Sie SQL Server 2017 Device CAL wählen. In diesem Fall wird keine Person in Ihrem Betrieb lizensiert, sondern stattdessen ein digitales Endgerät. Dies kann zum Beispiel ein PC, ein Notebook, ein Tablet oder auch ein Drucker sein. An einem solchen Endgerät können verschiedene User arbeiten, ohne dass diese selbst lizensiert werden müssen. Gerade in Betrieben mit umfangreichen Datenbankeingaben lässt sich die Arbeit hierüber bequem in einen Schichtdienstbetrieb aufteilen. So kann zum Beispiel am Vormittag eine Datenbankabfrage erledigt werden und am Nachmittag von einer anderen Person. Viele Unternehmer entscheiden sich für diese etwas flexiblere Art der Lizensierung. Unabhängig davon, können Sie hier im Shop sowohl die User CAL als auch Device CAL für den SQL Server 2017 günstig kaufen.

Zuletzt angesehen