Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Windows Server 2008 R2 Standard
Windows Server 2008 R2 Standard
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 24,95 € * 119,90 € *
    Windows Server 2008 R2 Enterprise
    Windows Server 2008 R2 Enterprise
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 38,95 € * 198,90 € *

    Windows Server 2008 R2 kaufen

    Viele Unternehmen und sogar Rechenzentren verwenden die Server-Software Windows Server 2008 R2, obgleich sie, wie der Name andeutet, bereits einige Jahre auf dem Markt ist. Tatsächlich handelt es sich bei Windows Server 2008 um das erste Serverbetriebssystem von Microsoft. Es basiert auf dem Betriebssystem Windows NT6. Deshalb ist Windows Server 2008 und damit auch Windows Server 2008 R2 grundsätzlich kompatibel mit den Anwendungen von Windows Vista und Windows 7. Neben der Zuverlässigkeit ist das sicher einer der Hauptgründe, warum Windows Server 2008 R2 noch immer so beliebt ist. Unter Windows Server 2008 R2 laufen noch weitere Windows-Programme. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit der Software ist, dass Sie bei uns Microsoft Windows Server 2008 R2 kaufen können und dabei von besonders günstigen Konditionen profitieren. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, warum es sinnvoll ist, eine gestandene Serversoftware wie die Microsoft Windows Server 2008 R2 zu kaufen. So macht ein solcher Erwerb zum Beispiel dann Sinn, wenn Ihre IT-Infrastruktur auf Legacy-Software aufbaut und nur einzelne Komponenten zu ersetzen sind. Dazu kommt, dass neuere Server-Versionen wie Windows Server 2012 und Windows Server 2016 nicht immer ältere Applikationen und Programme unterstützen. Sollten Sie noch solche ältere Anwendungen nutzen, ist der Kauf von Windows Server 2008 R2 die richtige Entscheidung. So können Sie, wenn Sie Microsoft Windows Server 2008 R2 Standard kaufen, beispielsweise die Anwendung Microsoft SQL Server 2008 verwenden. Außerdem bietet Ihnen Windows Server 2008 R2 zahlreiche nützliche Features, die ihre Berechtigung nicht verloren haben.

    Nachfolger von Windows Server 2008

    Die Software Windows Server 2008 R2 ist der direkte Nachfolger von Windows Server 2008. Sie finden in der R2-Version auch alle nützlichen Features von Windows Server 2008. Zum Beispiel den ActiveDirectoryService. Dieser Service, der in Windows Server 2008 deutlich optimiert wurde, lässt Sie options.extensions und Domänenrichtlinien unabhängig anwenden. Dazu wurde mit Windows Server 2008 erstmals die Funktion Windows PowerShell eingeführt. Mit PowerShell wird die Verwaltung Ihrer Server deutlich erleichtert. Auch die Sicherheit kommt bei Windows Server 2008 nicht zu kurz. So sorgen Netzwerkzugriffsschutz und Bitlocker auch heute noch für Sicherheit und Schutz aller verwalteten Geräte. Sie sind sich noch nicht sicher, welchen Microsoft Windows Server Sie kaufen sollen? Gerne steht Ihnen unser Expertenteam zur Beratung zur Verfügung.

    Windows Server 2008 R2 kaufen und Kompatibilität mit Windows 7 erhalten

    Windows Server 2008 R2 hat das Server-Betriebssystem Windows 7 zur Grundlage. Mit dem Einsatz dieser Server-Software erwerben Sie sich eine Flexibilität und Zuverlässigkeit in Ihrer IT-Infrastruktur. Sowohl in der Standard- als auch in der Enterprise-Version stehen Ihnen viele Tools zur Verfügung, die Ihnen erlauben, Ihren Server exakter zu steuern und auf diese Weise Zeit und damit Geld zu sparen. So können Sie, wenn Sie Windows Server 2008 R2 Standard kaufen, administrative Konfigurationen und Aufgaben standardisieren. Mit den erweiterten Sicherheitsfunktionen schützen Sie Netzwerke und sensible Daten vor dem Zugriff Unbefugter. Der Administrator legt die Zugriffsrechte bestimmter Nutzer fest. Windows Server 2008 R2 unterstützt im Übrigen die Intel Itanium-Architektur. Neben der neuen Ausrichtung auf Windows 7 statt Windows Vista bietet die R2-Version weitere neue Features: - Unterstützung von bis zu 256 logischen Prozessoren - VPN-Verbindung bei automatischer Wiederherstellung des zentralen Datensystems - Direktzugriffs-VPN-Erweiterung - Verbesserte erwaltung von Lizenzierungsdiensten über Windows 7 - BranchCache automatische Wiederherstellung - Schnellere Wiederherstellung von Computern und Benutzern.

    Die verschiedenen Varianten von Windows Server 2008 R2

    Von Windows Server 2008 R2 existieren folgende Editionen:

    - Standard
    - Enterprise

    Durch die unterschiedlichen Feature-Sets eignen sich die Editionen für unterschiedlich große Unternehmen. Darüber hinaus bestehen Unterschiede in der Zahl der zur Verfügung stehenden Lizenzen, um das Betriebssystem in der virtuellen Umgebung einzurichten. Wenn Sie Windows Server 2008 R2 Standard kaufen, erhalten Sie eine Lizenz, in der Edition Enterprise sind es sogar vier. Bei Windows Server 2008 R2 DataCenter ist die Anzahl der Lizenzen nicht begrenzt.

    Voller Zugriff auf den Server mit User und Device CALs

    Damit Ihre Mitarbeiter Zugriff auf Windows Server 2008 R2 haben, benötigen Sie sogenannte User CALs. Alternativ eignen sich auch ein Device CAL 2008. Der User CAL 2008 ist immer an einen bestimmten Nutzer gebunden, während der Device CAL 2008 an ein bestimmtes Gerät, also von unterschiedlichen Mitarbeitern, genutzt werden kann. Der User CAL 2008 enthält individuelle Zugangsdaten zum Server. Der Zugang kann von einem beliebigen Arbeitsplatz erfolgen. User CALs eigenen sich besonders gut, wenn Ihre Mitarbeiter an mehreren Geräten arbeiten. Jeder Nutzer kann über seine Microsoft Windows Server 2008 R2 User CAL von jedem beliebigen Gerät aus einem unbeschränkten Zugriff auf den Server nutzen. Dadurch wird das Arbeiten viel flexibler. Der Zugang zu relevanten Daten und Software ist auf diese Weise schneller und einfacher. Auch ein Device CAL 2008 hat seine Vorzüge, zum Beispiel dann, wenn von einem Gerät mehrere Nutzer Zugriff auf den Server haben. Sie können User CALs und Device CALs auch kombinieren. Gerne beraten wir Sie auch in dieser Frage.

    Windows Server 2008 R2 kaufen Viele Unternehmen und sogar Rechenzentren verwenden die Server-Software Windows Server 2008 R2, obgleich sie, wie der Name andeutet, bereits einige Jahre auf dem... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Windows Server 2008 R2 kaufen

    Viele Unternehmen und sogar Rechenzentren verwenden die Server-Software Windows Server 2008 R2, obgleich sie, wie der Name andeutet, bereits einige Jahre auf dem Markt ist. Tatsächlich handelt es sich bei Windows Server 2008 um das erste Serverbetriebssystem von Microsoft. Es basiert auf dem Betriebssystem Windows NT6. Deshalb ist Windows Server 2008 und damit auch Windows Server 2008 R2 grundsätzlich kompatibel mit den Anwendungen von Windows Vista und Windows 7. Neben der Zuverlässigkeit ist das sicher einer der Hauptgründe, warum Windows Server 2008 R2 noch immer so beliebt ist. Unter Windows Server 2008 R2 laufen noch weitere Windows-Programme. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit der Software ist, dass Sie bei uns Microsoft Windows Server 2008 R2 kaufen können und dabei von besonders günstigen Konditionen profitieren. Doch das sind nicht die einzigen Gründe, warum es sinnvoll ist, eine gestandene Serversoftware wie die Microsoft Windows Server 2008 R2 zu kaufen. So macht ein solcher Erwerb zum Beispiel dann Sinn, wenn Ihre IT-Infrastruktur auf Legacy-Software aufbaut und nur einzelne Komponenten zu ersetzen sind. Dazu kommt, dass neuere Server-Versionen wie Windows Server 2012 und Windows Server 2016 nicht immer ältere Applikationen und Programme unterstützen. Sollten Sie noch solche ältere Anwendungen nutzen, ist der Kauf von Windows Server 2008 R2 die richtige Entscheidung. So können Sie, wenn Sie Microsoft Windows Server 2008 R2 Standard kaufen, beispielsweise die Anwendung Microsoft SQL Server 2008 verwenden. Außerdem bietet Ihnen Windows Server 2008 R2 zahlreiche nützliche Features, die ihre Berechtigung nicht verloren haben.

    Nachfolger von Windows Server 2008

    Die Software Windows Server 2008 R2 ist der direkte Nachfolger von Windows Server 2008. Sie finden in der R2-Version auch alle nützlichen Features von Windows Server 2008. Zum Beispiel den ActiveDirectoryService. Dieser Service, der in Windows Server 2008 deutlich optimiert wurde, lässt Sie options.extensions und Domänenrichtlinien unabhängig anwenden. Dazu wurde mit Windows Server 2008 erstmals die Funktion Windows PowerShell eingeführt. Mit PowerShell wird die Verwaltung Ihrer Server deutlich erleichtert. Auch die Sicherheit kommt bei Windows Server 2008 nicht zu kurz. So sorgen Netzwerkzugriffsschutz und Bitlocker auch heute noch für Sicherheit und Schutz aller verwalteten Geräte. Sie sind sich noch nicht sicher, welchen Microsoft Windows Server Sie kaufen sollen? Gerne steht Ihnen unser Expertenteam zur Beratung zur Verfügung.

    Windows Server 2008 R2 kaufen und Kompatibilität mit Windows 7 erhalten

    Windows Server 2008 R2 hat das Server-Betriebssystem Windows 7 zur Grundlage. Mit dem Einsatz dieser Server-Software erwerben Sie sich eine Flexibilität und Zuverlässigkeit in Ihrer IT-Infrastruktur. Sowohl in der Standard- als auch in der Enterprise-Version stehen Ihnen viele Tools zur Verfügung, die Ihnen erlauben, Ihren Server exakter zu steuern und auf diese Weise Zeit und damit Geld zu sparen. So können Sie, wenn Sie Windows Server 2008 R2 Standard kaufen, administrative Konfigurationen und Aufgaben standardisieren. Mit den erweiterten Sicherheitsfunktionen schützen Sie Netzwerke und sensible Daten vor dem Zugriff Unbefugter. Der Administrator legt die Zugriffsrechte bestimmter Nutzer fest. Windows Server 2008 R2 unterstützt im Übrigen die Intel Itanium-Architektur. Neben der neuen Ausrichtung auf Windows 7 statt Windows Vista bietet die R2-Version weitere neue Features: - Unterstützung von bis zu 256 logischen Prozessoren - VPN-Verbindung bei automatischer Wiederherstellung des zentralen Datensystems - Direktzugriffs-VPN-Erweiterung - Verbesserte erwaltung von Lizenzierungsdiensten über Windows 7 - BranchCache automatische Wiederherstellung - Schnellere Wiederherstellung von Computern und Benutzern.

    Die verschiedenen Varianten von Windows Server 2008 R2

    Von Windows Server 2008 R2 existieren folgende Editionen:

    - Standard
    - Enterprise

    Durch die unterschiedlichen Feature-Sets eignen sich die Editionen für unterschiedlich große Unternehmen. Darüber hinaus bestehen Unterschiede in der Zahl der zur Verfügung stehenden Lizenzen, um das Betriebssystem in der virtuellen Umgebung einzurichten. Wenn Sie Windows Server 2008 R2 Standard kaufen, erhalten Sie eine Lizenz, in der Edition Enterprise sind es sogar vier. Bei Windows Server 2008 R2 DataCenter ist die Anzahl der Lizenzen nicht begrenzt.

    Voller Zugriff auf den Server mit User und Device CALs

    Damit Ihre Mitarbeiter Zugriff auf Windows Server 2008 R2 haben, benötigen Sie sogenannte User CALs. Alternativ eignen sich auch ein Device CAL 2008. Der User CAL 2008 ist immer an einen bestimmten Nutzer gebunden, während der Device CAL 2008 an ein bestimmtes Gerät, also von unterschiedlichen Mitarbeitern, genutzt werden kann. Der User CAL 2008 enthält individuelle Zugangsdaten zum Server. Der Zugang kann von einem beliebigen Arbeitsplatz erfolgen. User CALs eigenen sich besonders gut, wenn Ihre Mitarbeiter an mehreren Geräten arbeiten. Jeder Nutzer kann über seine Microsoft Windows Server 2008 R2 User CAL von jedem beliebigen Gerät aus einem unbeschränkten Zugriff auf den Server nutzen. Dadurch wird das Arbeiten viel flexibler. Der Zugang zu relevanten Daten und Software ist auf diese Weise schneller und einfacher. Auch ein Device CAL 2008 hat seine Vorzüge, zum Beispiel dann, wenn von einem Gerät mehrere Nutzer Zugriff auf den Server haben. Sie können User CALs und Device CALs auch kombinieren. Gerne beraten wir Sie auch in dieser Frage.

    Zuletzt angesehen