Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2014 Standard
Microsoft SQL Server 2014 Standard
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 179,95 € * 499,95 € *
    Microsoft SQL Server 2014 Standard 2 Core
    Microsoft SQL Server 2014 Standard 2 Core
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 629,95 € *

    Mit Microsoft SQL Server 2014 preisgünstig große Datenmengen verwalten

    Microsoft SQL Server 2014 ist ein bewährtes und etabliertes Datenbankmanagementsystem, welches sich an Unternehmen und Freiberufler gleichermaßen richtet. Ursprünglich wurde diese Version unter dem Codenamen Hektaton am 1. April 2014 von Microsoft freigegeben. Es ist ideal geeignet, um sehr große Datenmengen innerhalb kürzester Zeit zu bearbeiten und zu verwalten. Somit lassen sich in Unternehmen Echtzeit-Transaktionen noch schneller bewältigen. Hier können Sie Ihre passende Microsoft SQL Server 2014 Version zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis bestellen.

    Die Besonderheiten von Microsoft SQL Server 2014

    Als Unternehmer müssen Sie nicht zwangsläufig eine aktuelle SLQ-Server-Version nutzen. Auch die älteren Varianten sind überaus leistungsstark und können die Big-Data-Sätze in Ihrem Unternehmen problemlos verarbeiten. Zu den Besonderheiten von Microsoft SQL Server 2014 gehört zum Beispiel die sogenannte In-Memory-Datenbank. Dies bedeutet, dass sämtliche aufgerufenen Tabellen und Datenbanken komplett im Hauptspeicher Ihres IT-Systems gehalten werden und auf diese Weise eine noch effizientere Bearbeitung erfolgt. Zudem können Sie nun Datenbanken auch in Azure ablegen. Selbst die Ausführung auf einem virtuellen Computer in Azure ist möglich. Dabei überzeugt diese SQL-Version mit einer hohen Datensicherheit, da die Datensätze sich auf Wunsch verschlüsseln lassen. Diese Versionen richten sich insbesondere an Freiberufler und kleinere Unternehmen. Dafür reicht die Leistung vollkommen aus. Erfahren Sie nachfolgend, welche verschiedenen Versionen und Add-Ons es hierzu gibt.

    Die unterschiedlichen SQL-Server-Versionen

    Ideal für Einsteiger ist Microsoft SQL Server 2014 Standard. Das leistungsstarke Datenbankmanagementsystem bietet Ihnen eine Vielzahl mächtiger Funktionen. Hiermit lassen sich die Daten in eine Vielzahl von Anwendungen integrieren. Sie profitieren von einer überaus schnellen Datenbankabfrage sowie erweiterten Sicherheitsfunktionen. Damit meisten Sie problemlos Ihre unternehmenskritischen Workloads. Sie müssen hier auf interaktive Datenvisualisierungen keinesfalls verzichten. Microsoft SQL Server 2014 Standard unterstützt nicht nur das Abspeichern der Daten auf lokalen Systemen oder im Netzwerk, sondern ist auch cloud-fähig. Damit wird der Einstieg in eine schnelle und sichere Datenverwaltung umfangreicher Datenmengen vereinfacht. Darüber hinaus gibt es aber auch noch die leistungsstärkere Microsoft SQL Server 2014 Standard 2 Core. Damit lassen sich insgesamt vier Prozessorkerne ansprechen. Dies erfordert natürlich eine entsprechende IT-Ausstattung mit ausreichendem Arbeitsspeicher. Auch diese Version kann den Cloud-Zugriff effektiv nutzen, aber auch als On-Premise verwendet werden. Unter On-Premise wird ein spezielles Lizenzmodell für serverbasierter Anwendungen verstanden. Microsoft SQL Server 2014 Standard 2 Core steht für eine gesteigerte Verarbeitungsgeschwindigkeit, einer besseren Skalierbarkeit und ist dank Alwasy-on in der Lage, die gewünschten Daten per Knopfdruck zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz zur aktuellen 2019er Version gibt es hier jedoch keine Enterprise-Version.

    Was es mit Microsoft SQL Server 2014 CAL auf sich hat

    Hinter der Bezeichnung Microsoft SQL Server 2014 CAL verbergen sich Client-Access-Anwendungen, die für den SQL-Server als Add-On angeboten werden. Voraussetzung ist, dass Sie bereits über Microsoft SQL Server 2014 verfügen. Möchten Sie zum Beispiel Ihren Mitarbeitern den Zugriff auf die Firmendatenbank erlauben, sodass diese mit den Daten arbeiten können, dann benötigen Sie Microsoft SQL Server 2014 User CAL. Wie der Name schon andeutet, bedienen User in diesem Fall Ihre Datenbank. Dies ist in Unternehmen besonders wichtig, da nur auf diese Weise effiziente Abfragen und Auswertungen vorgenommen werden können. Neben Microsoft SQL Server 2014 User CAL gibt es aber noch ein weiteres Add-On, welches in vielen Fällen etwas flexibler zu nutzen ist. Hierbei handelt es sich um Microsoft SQL Server 2014 Device CAL. Mit diesem Add-On werden digitale Endgeräte angesprochen, die anstelle des Users verwendet werden können. Diese Client-Geräte können ebenfalls automatisch und mit entsprechender Berechtigung auf Ihre SQL-Datenbank zugreifen. Ebenso lassen sich mit Microsoft SQL Server 2014 Device CAL aber auch wieder herkömmliche User einsetzen, sodass Device CAL überaus flexibel zu verwenden ist. Diese entsprechenden Add-Ons können Sie bei uns ebenfalls günstig kaufen.

    Mit Microsoft SQL Server 2014 preisgünstig große Datenmengen verwalten Microsoft SQL Server 2014 ist ein bewährtes und etabliertes Datenbankmanagementsystem, welches sich an Unternehmen und... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Mit Microsoft SQL Server 2014 preisgünstig große Datenmengen verwalten

    Microsoft SQL Server 2014 ist ein bewährtes und etabliertes Datenbankmanagementsystem, welches sich an Unternehmen und Freiberufler gleichermaßen richtet. Ursprünglich wurde diese Version unter dem Codenamen Hektaton am 1. April 2014 von Microsoft freigegeben. Es ist ideal geeignet, um sehr große Datenmengen innerhalb kürzester Zeit zu bearbeiten und zu verwalten. Somit lassen sich in Unternehmen Echtzeit-Transaktionen noch schneller bewältigen. Hier können Sie Ihre passende Microsoft SQL Server 2014 Version zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis bestellen.

    Die Besonderheiten von Microsoft SQL Server 2014

    Als Unternehmer müssen Sie nicht zwangsläufig eine aktuelle SLQ-Server-Version nutzen. Auch die älteren Varianten sind überaus leistungsstark und können die Big-Data-Sätze in Ihrem Unternehmen problemlos verarbeiten. Zu den Besonderheiten von Microsoft SQL Server 2014 gehört zum Beispiel die sogenannte In-Memory-Datenbank. Dies bedeutet, dass sämtliche aufgerufenen Tabellen und Datenbanken komplett im Hauptspeicher Ihres IT-Systems gehalten werden und auf diese Weise eine noch effizientere Bearbeitung erfolgt. Zudem können Sie nun Datenbanken auch in Azure ablegen. Selbst die Ausführung auf einem virtuellen Computer in Azure ist möglich. Dabei überzeugt diese SQL-Version mit einer hohen Datensicherheit, da die Datensätze sich auf Wunsch verschlüsseln lassen. Diese Versionen richten sich insbesondere an Freiberufler und kleinere Unternehmen. Dafür reicht die Leistung vollkommen aus. Erfahren Sie nachfolgend, welche verschiedenen Versionen und Add-Ons es hierzu gibt.

    Die unterschiedlichen SQL-Server-Versionen

    Ideal für Einsteiger ist Microsoft SQL Server 2014 Standard. Das leistungsstarke Datenbankmanagementsystem bietet Ihnen eine Vielzahl mächtiger Funktionen. Hiermit lassen sich die Daten in eine Vielzahl von Anwendungen integrieren. Sie profitieren von einer überaus schnellen Datenbankabfrage sowie erweiterten Sicherheitsfunktionen. Damit meisten Sie problemlos Ihre unternehmenskritischen Workloads. Sie müssen hier auf interaktive Datenvisualisierungen keinesfalls verzichten. Microsoft SQL Server 2014 Standard unterstützt nicht nur das Abspeichern der Daten auf lokalen Systemen oder im Netzwerk, sondern ist auch cloud-fähig. Damit wird der Einstieg in eine schnelle und sichere Datenverwaltung umfangreicher Datenmengen vereinfacht. Darüber hinaus gibt es aber auch noch die leistungsstärkere Microsoft SQL Server 2014 Standard 2 Core. Damit lassen sich insgesamt vier Prozessorkerne ansprechen. Dies erfordert natürlich eine entsprechende IT-Ausstattung mit ausreichendem Arbeitsspeicher. Auch diese Version kann den Cloud-Zugriff effektiv nutzen, aber auch als On-Premise verwendet werden. Unter On-Premise wird ein spezielles Lizenzmodell für serverbasierter Anwendungen verstanden. Microsoft SQL Server 2014 Standard 2 Core steht für eine gesteigerte Verarbeitungsgeschwindigkeit, einer besseren Skalierbarkeit und ist dank Alwasy-on in der Lage, die gewünschten Daten per Knopfdruck zur Verfügung zu stellen. Im Gegensatz zur aktuellen 2019er Version gibt es hier jedoch keine Enterprise-Version.

    Was es mit Microsoft SQL Server 2014 CAL auf sich hat

    Hinter der Bezeichnung Microsoft SQL Server 2014 CAL verbergen sich Client-Access-Anwendungen, die für den SQL-Server als Add-On angeboten werden. Voraussetzung ist, dass Sie bereits über Microsoft SQL Server 2014 verfügen. Möchten Sie zum Beispiel Ihren Mitarbeitern den Zugriff auf die Firmendatenbank erlauben, sodass diese mit den Daten arbeiten können, dann benötigen Sie Microsoft SQL Server 2014 User CAL. Wie der Name schon andeutet, bedienen User in diesem Fall Ihre Datenbank. Dies ist in Unternehmen besonders wichtig, da nur auf diese Weise effiziente Abfragen und Auswertungen vorgenommen werden können. Neben Microsoft SQL Server 2014 User CAL gibt es aber noch ein weiteres Add-On, welches in vielen Fällen etwas flexibler zu nutzen ist. Hierbei handelt es sich um Microsoft SQL Server 2014 Device CAL. Mit diesem Add-On werden digitale Endgeräte angesprochen, die anstelle des Users verwendet werden können. Diese Client-Geräte können ebenfalls automatisch und mit entsprechender Berechtigung auf Ihre SQL-Datenbank zugreifen. Ebenso lassen sich mit Microsoft SQL Server 2014 Device CAL aber auch wieder herkömmliche User einsetzen, sodass Device CAL überaus flexibel zu verwenden ist. Diese entsprechenden Add-Ons können Sie bei uns ebenfalls günstig kaufen.

    Zuletzt angesehen