Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Microsoft SQL Server 2019 Standard
Microsoft SQL Server 2019 Standard
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 349,95 € * 790,95 € *
    Microsoft SQL Server 2019 Standard 2 Core
    Microsoft SQL Server 2019 Standard 2 Core
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Alle Sprachen
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 1.999,95 € * 3.693,05 € *
    Microsoft SQL Server 2019 Enterprise 2 Core
    Microsoft SQL Server 2019 Enterprise 2 Core
  • 1 Gerät
  • Dauerhaft gültig
  • Englisch
  • Weltweit
  • E-Mail
  • 7.599,95 € * 13.599,95 € *

    Microsoft SQL Server 2019 zum Jonglieren mit großen Datenmengen

    Microsoft SQL Server 2019 richtet sich an Freiberufler und Unternehmen und repräsentiert ein modernes, relationales Datenbankmanagementsystem. Es ist die ideale Lösung, wenn Sie mit größeren Datenmengen hantieren müssen. Dabei profitieren Sie von einem wesentlich schnelleren Datenbankzugriff und flexiblen Speicherlösungen. Ihre Daten lassen sich lokal oder im Netzwerk abspeichern, aber auch in einer Cloud verwalten. Bestellen Sie hier Ihre passende Microsoft SQL Server 2019 Version zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

    Wofür benötigen Sie Microsoft SQL Server 2019?

    Insbesondere Unternehmen sind angehalten, eine Vielzahl an Datenmengen zu bearbeiten und zu verwalten. Dabei produzieren zum Beispiel Online-Shops häufig große Mengen an Big-Data-Sätzen, die zugleich aufbereitet und analysiert werden müssen. Nur so lässt sich feststellen, ob und wie anhand der gewonnene Daten ein Unternehmen wirtschaftlich unterwegs ist. Nicht immer muss es sich dabei um Verkaufs- und Produktionsdaten handeln. Der Microsoft SQL Server kann auch als Data Warehouse genutzt werden. Dies bietet den Vorteil, dass alle beteiligten Mitarbeiter jederzeit auf den dortigen Datenbestand zugreifen können. Nicht unerwähnt bleiben sollen die zahlreichen Services, mit denen sich die gewonnenen Daten noch einfacher analysieren lassen.

    Welche verschiedenen 2019er Versionen gibt es?

    Den Einstieg macht Microsoft SQL Server 2019 Standard. Schon in dieser Version können Sie zahlreiche Datenbanken, wie zum Beispiel Oracle, MongoDB oder Teradata integrieren und somit dessen gespeicherte Daten weiterverarbeiten. Für einen überaus schnellen Datentransport sind zwei Frameworks für Apache Spark und Hadoop enthalten, damit Sie riesige Workloads bis 100 TB je Datenbank durchführen können. Neben intelligenter Abfragen via Intelligent Query Processing sorgt die neue Business Intelligence für weitere Entlastung mit einer vereinfachten Archivierung. Mit Microsoft SQL Server 2019 Standard ist es nun auch möglich, JAVA-Code direkt auszuführen. Ihre Datenbestände können nicht nur in einer Cloud abgelegt, sondern die Workloads auch direkt dort ausgeführt werden. In manchen Fällen benötigen Sie vielleicht noch mehr Leistung. In diesem Fall möchten wir Ihnen zunächst Microsoft SQL Server 2019 Standard 2 Core empfehlen. Es handelt sich hierbei um ein Add-On, mit dem Sie Ihre Standard-Lizenz um zwei weitere Lizenzen erweitern. 2 Core bezeichnet in diesem Fall zwei weitere Prozessorkerne. In der Praxis gibt es durchaus Hardware, die mehr als einen Kern benötigen. Sodann kann Microsoft SQL Server 2019 Standard 2 Core hier für noch mehr Leistung sorgen. Speziell für mittlere und größere Unternehmen gibt es Microsoft SQL Server 2019 Enterprise 2 Core. Hier erhalten Sie alle verfügbaren Leistungen dieses Datenbankmanagementsystems, wobei dieses auf unterschiedlichen Plattformen lauffähig ist. Sie können riesige Datenbanken verwalten. Bei Microsoft SQL Server 2019 Enterprise 2 Core wird eine leistungsstarke Hardware vorausgesetzt. Mindestens vier Cores müssen pro installiertem physischem Prozessor lizensiert werden. Dafür erwartet Sie eine ultraschnelle Performance, aber auch einen hohen Servicelevel, mit denen der Nutzer schnell und einfach alle Datenmengen verwalten kann.

    Was es mit Microsoft SQL Server 2019 CAL auf sich hat

    Hinter Microsoft SQL Server 2019 CAL verbergen sich zwei verschiedene Anwendungen, die sich diesmal nicht auf den eigentlichen Server beziehen, sondern als Client Access Licenses auf den Nutzer. Wenn Sie als Unternehmer bereits eine Variante von Microsoft SQL Server 2019 installiert haben, benötigen Sie im Firmennetzwerk natürlich auch die entsprechenden Zugänge, um auf das Datenbankmanagementsystem zuzugreifen. Hierfür wird Ihnen Microsoft SQL Server 2019 User CAL zur Verfügung gestellt, mit der Nutzer auf die großen Datenmengen zugreifen können. Sie profitieren dabei von zuverlässigen Big-Data-Lösungen, wobei Sie sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten verarbeiten können. Selbst fremde Datenquellen lassen sich bequem einbinden. Microsoft SQL Server 2019 User CAL richtet sich folglich an den betreffenden User, der die Datenbank nutzt. In ähnlicher Weise fungiert auch Microsoft SQL Server 2019 Device CAL. Hierbei wird jedoch nicht der Mensch als User lizensiert, sondern ein beliebiges digitales Endgerät. Es muss sich dabei um ein Client-Gerät handeln, welches jedoch von verschiedenen Nutzern bedient werden kann. Microsoft SQL Server 2019 Device CAL ist somit etwas flexibler einsetzbar. Beispielsweise findet Microsoft SQL Server 2019 Device CAL bei einem Schichtdienst Anwendung, da hier unterschiedliche Nutzer zu verschiedenen Zeiten tätig sind. Natürlich stehen Ihnen auch hier wieder zahlreiche Features zur Bewältigung von Big-Data-Aufgaben zur Verfügung. Wir können Ihnen die entsprechenden CAL-Lösungen ebenfalls zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis hier anbieten.

    Microsoft SQL Server 2019 zum Jonglieren mit großen Datenmengen Microsoft SQL Server 2019 richtet sich an Freiberufler und Unternehmen und repräsentiert ein modernes, relationales... mehr erfahren »
    Fenster schließen

    Microsoft SQL Server 2019 zum Jonglieren mit großen Datenmengen

    Microsoft SQL Server 2019 richtet sich an Freiberufler und Unternehmen und repräsentiert ein modernes, relationales Datenbankmanagementsystem. Es ist die ideale Lösung, wenn Sie mit größeren Datenmengen hantieren müssen. Dabei profitieren Sie von einem wesentlich schnelleren Datenbankzugriff und flexiblen Speicherlösungen. Ihre Daten lassen sich lokal oder im Netzwerk abspeichern, aber auch in einer Cloud verwalten. Bestellen Sie hier Ihre passende Microsoft SQL Server 2019 Version zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis.

    Wofür benötigen Sie Microsoft SQL Server 2019?

    Insbesondere Unternehmen sind angehalten, eine Vielzahl an Datenmengen zu bearbeiten und zu verwalten. Dabei produzieren zum Beispiel Online-Shops häufig große Mengen an Big-Data-Sätzen, die zugleich aufbereitet und analysiert werden müssen. Nur so lässt sich feststellen, ob und wie anhand der gewonnene Daten ein Unternehmen wirtschaftlich unterwegs ist. Nicht immer muss es sich dabei um Verkaufs- und Produktionsdaten handeln. Der Microsoft SQL Server kann auch als Data Warehouse genutzt werden. Dies bietet den Vorteil, dass alle beteiligten Mitarbeiter jederzeit auf den dortigen Datenbestand zugreifen können. Nicht unerwähnt bleiben sollen die zahlreichen Services, mit denen sich die gewonnenen Daten noch einfacher analysieren lassen.

    Welche verschiedenen 2019er Versionen gibt es?

    Den Einstieg macht Microsoft SQL Server 2019 Standard. Schon in dieser Version können Sie zahlreiche Datenbanken, wie zum Beispiel Oracle, MongoDB oder Teradata integrieren und somit dessen gespeicherte Daten weiterverarbeiten. Für einen überaus schnellen Datentransport sind zwei Frameworks für Apache Spark und Hadoop enthalten, damit Sie riesige Workloads bis 100 TB je Datenbank durchführen können. Neben intelligenter Abfragen via Intelligent Query Processing sorgt die neue Business Intelligence für weitere Entlastung mit einer vereinfachten Archivierung. Mit Microsoft SQL Server 2019 Standard ist es nun auch möglich, JAVA-Code direkt auszuführen. Ihre Datenbestände können nicht nur in einer Cloud abgelegt, sondern die Workloads auch direkt dort ausgeführt werden. In manchen Fällen benötigen Sie vielleicht noch mehr Leistung. In diesem Fall möchten wir Ihnen zunächst Microsoft SQL Server 2019 Standard 2 Core empfehlen. Es handelt sich hierbei um ein Add-On, mit dem Sie Ihre Standard-Lizenz um zwei weitere Lizenzen erweitern. 2 Core bezeichnet in diesem Fall zwei weitere Prozessorkerne. In der Praxis gibt es durchaus Hardware, die mehr als einen Kern benötigen. Sodann kann Microsoft SQL Server 2019 Standard 2 Core hier für noch mehr Leistung sorgen. Speziell für mittlere und größere Unternehmen gibt es Microsoft SQL Server 2019 Enterprise 2 Core. Hier erhalten Sie alle verfügbaren Leistungen dieses Datenbankmanagementsystems, wobei dieses auf unterschiedlichen Plattformen lauffähig ist. Sie können riesige Datenbanken verwalten. Bei Microsoft SQL Server 2019 Enterprise 2 Core wird eine leistungsstarke Hardware vorausgesetzt. Mindestens vier Cores müssen pro installiertem physischem Prozessor lizensiert werden. Dafür erwartet Sie eine ultraschnelle Performance, aber auch einen hohen Servicelevel, mit denen der Nutzer schnell und einfach alle Datenmengen verwalten kann.

    Was es mit Microsoft SQL Server 2019 CAL auf sich hat

    Hinter Microsoft SQL Server 2019 CAL verbergen sich zwei verschiedene Anwendungen, die sich diesmal nicht auf den eigentlichen Server beziehen, sondern als Client Access Licenses auf den Nutzer. Wenn Sie als Unternehmer bereits eine Variante von Microsoft SQL Server 2019 installiert haben, benötigen Sie im Firmennetzwerk natürlich auch die entsprechenden Zugänge, um auf das Datenbankmanagementsystem zuzugreifen. Hierfür wird Ihnen Microsoft SQL Server 2019 User CAL zur Verfügung gestellt, mit der Nutzer auf die großen Datenmengen zugreifen können. Sie profitieren dabei von zuverlässigen Big-Data-Lösungen, wobei Sie sowohl strukturierte als auch unstrukturierte Daten verarbeiten können. Selbst fremde Datenquellen lassen sich bequem einbinden. Microsoft SQL Server 2019 User CAL richtet sich folglich an den betreffenden User, der die Datenbank nutzt. In ähnlicher Weise fungiert auch Microsoft SQL Server 2019 Device CAL. Hierbei wird jedoch nicht der Mensch als User lizensiert, sondern ein beliebiges digitales Endgerät. Es muss sich dabei um ein Client-Gerät handeln, welches jedoch von verschiedenen Nutzern bedient werden kann. Microsoft SQL Server 2019 Device CAL ist somit etwas flexibler einsetzbar. Beispielsweise findet Microsoft SQL Server 2019 Device CAL bei einem Schichtdienst Anwendung, da hier unterschiedliche Nutzer zu verschiedenen Zeiten tätig sind. Natürlich stehen Ihnen auch hier wieder zahlreiche Features zur Bewältigung von Big-Data-Aufgaben zur Verfügung. Wir können Ihnen die entsprechenden CAL-Lösungen ebenfalls zu einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis hier anbieten.

    Zuletzt angesehen